Erdogan die klare Kante zeigen !!

 

Unsere Bürger werden als deutsche Spione beschuldigt und in der Türkei eingesperrt. Rechtliche Betreuung wird verhindert und keinerlei Beweise für die Behauptungen vorgelegt.

Die deutsche Regierung bedauert dies und weist auf den rechtlosen Akt hin. Das kann aber doch nicht alles sein.

Deutschland sollte das deutsch-türkische Sozialsicherungsabkommen vom 30.4.1964 in Teilen außer Kraft setzen und zwar mit Wirkung vom 1.1.2018.

Krankenversicherung gemäß Artikel 15a !

Während bei deutschen Krankenversicherten die Eltern und Schwester nicht mitversichert werden dürfen, unterwirft sich Deutschland für hier sozialversicherungspflichtig beschäftigte Türken den „Türkischen Rechtsvorschriften“.

Danach sind zu Lasten der deutschen Beitragszahler die in der Türkei lebende Ehefrau, der nicht erwerbstätige Ehemann über 55 Jahren, die ehelich, die für ehelich erklärten und adoptierten, sowie die Kinder für die die Vaterschaft anerkannt wurde bis zum 18. Lebensjahr (Töchter auch darüber hinaus) und die Eltern mitversichert.

Dieses Abkommen gehört gekündigt und Gleichbehandlung mit deutschen Versicherungspflichtigen durchgesetzt.

Auszug aus dem Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER

Gemeinsame Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung

Seit 2016 müssen Krankenversicherte mehr Geld für ihre Krankenversicherung durch Zusatzbeiträge ausgeben. Wir wollen zurück zum Prinzip der anteilsgleichen Finanzierung der Krankenversicherung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Zusätzliche Kosten im Gesundheitssystem müssen wieder von beiden Seiten zur Hälfte übernommen werden. Zur Entlastung der Sozialversicherung sollten die Sozialversicherungsabkommen mit anderen Staaten einer Überprüfung unterzogen werden.