Muss Frankfurt wachsen?

Was soll man davon halten? Bauen, Bauen, Bauen, um mit Gewalt die Einwohnerzahl auf 800 000 zu erhöhen.

Nach der Bevölkerungsprognose der zuständigen Bundesanstalt wird die Bevölkerung bis zum Jahr 2035 in der Region Frankfurt-Wiesbaden um 23 200 Einwohner abnehmen.

Dagegen wird die Einwohnerzahl in den an Frankfurt angrenzenden Landkreisen um 84 700 zunehmen. Die dafür notwendigen Baugebiete sind im Regionalplan vorgesehen, werden aber aus politischen Gründen nicht ausgewiesen.

Soll der sich entleerende ländliche Raum mit alteinsässigen Frankfurtern gefüllt werden, die weniger verdienen und durch die Bodenspekulation vertrieben werden ?

Es kann nicht die Aufgabe von Frankfurt sein, die Untätigkeit der Politiker im Umland zu unterstützen und den Frankfurtern die letzten Frischluftzonen zuzubauen.