Neben GRÜN JETZT BLAU ?

Dieselautos droht Aus in den Städten

Grüne dringen auf Blaue Plakette

Damit dürften alle vor 2015 gebauten Diesel-PKW nicht mehr in die Städte einfahren. „Eine Verringerung von Dieselfahrzeugen würde sehr zur Verbesserung der Luftqualität in den Städten beitragen“, lässt die hessische Umweltministerin Hinz (Grüne) wissen.

Hat die grüne Plakette geholfen ? Einige Anmerkungen hierzu:

Umweltzone

In Frankfurt wurde die „Grüne Plakette“ eingeführt um im innerstädtischen Verkehr die Feinstaubbelastung zu reduzieren. Luft und die in ihr enthaltenen Schadstoffe machen aber nicht an der Stadtgrenze halt. Viele Faktoren tragen zur Feinstaubbelastung bei. Der Individualverkehr in der Stadt ist nur ein Teil davon.

Untersuchungen haben ergeben, dass die Feinstaubbelastung auch ohne Umweltzone zurückgegangen ist. Die Lebensdauer alter Fahrzeuge/Heizungen ist endlich.

Unzählige Ausnahmegenehmigungen (Kosten) führen zu einem zahnlosen Bürokratiemonster und benachteiligen Personen und Handwerksbetriebe, die nur kurze Strecken fahren. Dabei müssen Altfahrzeuge, mit denen Post-Universaldienstleistungen erbracht werden, nicht mehr durch eine Feinstaubplakette gekennzeichnet werden. Diese Fahrzeuge dürfen ohne grüne Plakette in die Umweltzone einfahren. Paketdienste können also mit den ältesten Stinkern fahren!!

Was soll eine Regelung, die aufgeweicht wurde und kaum kontrolliert wird?