Müllabfuhr wird billiger

Frankfurt senkt die Müllgebühren um bis zu zwöf Prozent.
Eine sehr späte Reaktion auf die Vorwürfe des Landesrechnungshofs , der der Stadt vorwarf, viel zu hohe Müllgebühren zu erheben.
"Die Stadt zahle 34 Millionen zuviel." Das System sei teuer und ineffizient! Die Müllgebühren sind doppelt so hoch wie in Bad Vilbel.

Die FREIEN WÄHLER halten das Abrechnungssystem für falsch, das sich aus Grundgebühr und Leistungspreis (je nach Tonnengröße) zusammensetzt.
Bereits im Jahr 2012 beantragten sie die Abrechnung nach der jeweiligen Tonnengröße durchzuführen. Ein Beispiel zeigt die Auswirkungen:
6 Familienhaus mit 700 l Mülltonne zahlt auch 6 x die Grundgebühr a € 66 = 396 jährliche Grundgebühr
12 Familienhaus mit700 l Mülltonne zahlt dann 12x die Grundgebühr a € 66 = 792 jährliche Grundgebühr

Bei gleicher Tonnengröße sollte gelten: Die Größe der Tonne bestimmt den Preis!