Postenschacherei zu Lasten der Frankfurter

Noch im Jahr 2013 unterstützte OB Feldmann und die SPD das Bürgerbegehren der FREIEN WÄHLER, das sich gegen die Schaffung eines 9. Hauptamtlichen Stadtrats wehrte.
OB Feldmann forderte die Reduzierung auf 8. Stadträte wegen Wegfall der Geschäftsgrundlagen. Stadtrat Stein verklagte gar die Stadt wegen Unterbeschäftigung.

Und jetzt !? CDU/SPD/Grüne teilen die Beute und werden die Schaffung eines 10. Stadtrats mit ihrer Mehrheit durchsetzen.
Ein zusätzliches Dezernat kostet geschätzte 3 Millionen € während einer Wahlperiode. Jetzt haben wir schon zwei überflüssige Dezernate, für die wir Bürger 6 Mio € über hohe Gebühren bezahlen müssen.

Nur zur Erinnerung ! Bis zum Jahr 2006 kam die Stadt trotz der schweren Nachkriegsaufbaujahre mit 7 Stadträten aus.