DIE KLEINEN ZAHLEN; DIE GROSSEN SCHONT DER STAAT

 

Wer sich eine Eigentumswohnung für 300 000 € anschafft, muss in Hessen 6,5% Grunderwerbssteuer bezahlen, d.h. € 19 500.

Bei Großkonzernen der Immobilienwirtschaft ist das schon anders. Hier geht die Kommune leer aus. Durch raffinierte Steuersparmodelle erreichen diese, dass der Verkauf/Erwerb steuerfrei bleibt. So blieb in Frankfurt am Main der Verkauf des EURO-TOWER im Jahr 2015 in Höhe von 455 Millionen € steuerfrei. Der Stadt Frankfurt entgingen hierdurch 29,5 Millionen € an Steuern.

Ist das gerecht? Gehen die etablierten Parteien gegen diese Steuertricks vor oder bestimmen die Lobbyisten über uns ?

Die FREIEN WÄHLER sind unabhängig.
Wir vertreten seit Jahrzehnten die Bürgerinteressen vor Ort.
Am 24. September FREIE WÄHLER in den Bundestag!