Klimafrage mal anders dargestellt

Die Bundesregierung und unzählige Organisationen beschallen uns täglich mit Untergangsszenarien, hervorgerufen durch die Klimakrise. Streitpunkt unter Experten ist die Frage, ist die Klimaveränderung menschengemacht oder naturgegeben. Zumindest dürfte unstrittig sein, dass wir sie durch unsere Art zu leben, beeinflussen. Zu diesem Thema hat der Stadtverordnete der FREIEN WÄHLER Dr. Erhard Römer eine Ausarbeitung erstellt, die Sie auf der Internetseite von Herrn Dr. Römer herunterladen können.

Eine Industriegesellschaft –wie die unsere- kann ohne Energie nicht existieren. Deshalb müssen wir Wege für die Bewältigung der Energiefrage finden. Hierzu füge ich deshalb auch einen kritischen Bericht bei. Ein rationalerer Umgang mit der Energie und unserer Umwelt ist angebracht.

Übrigens: alles sollte auch bezahlbar bleiben, sonst entsteht auch in Deutschland ein „Gelbwestenprotest“ wie in Frankreich.. Die von der Stadt Frankfurt am Main beherrschte MAINOVA erhöht den Strompreis pro kWh ab 1.1.2020 auf 33 €Cent/kWh. Wie sagte die Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Atomausstieg: der kWh-Preis wird keinesfalls über 6 €Cent steigen. Wie man sich irren kann.